Trespa

Der innovative Werkstoff: Trespa

Trespa Platten haben - wie ein Sandwich - in der Mitte eine Schicht aus gepressten Holzfasern und sind an den beiden Außenflächen mit einer harten und undurchlässigen Oberschicht versehen. Trespa ist sozusagen ein Kunststoff Plattenmaterial aber mit natürlichen Zutaten.


Holz & Kunststoff - das beste aus beiden Welten

Trespa Platten werden auch als High Pressure Laminate bezeichnet. Denn die Holzfasern werden mit Phenolharz imprägniert und unter hohem Druck zusammengepresst und heißverleimt. An dem nun entstandenen, sehr harten und soliden Kern werden an beiden Seiten die Deckschichten (Oberschichten) aufgebracht, so dass eine relativ schwere und äußerst stabile Platte entsteht - allerdings ohne die Nachteile, die herkömmliche Holzplatten mit sich bringen. Die Oberschichten sind aufgrund ihrer hohen molekularen Dichte unempfindlich gegenüber Wettereinflüssen wie Feuchtigkeit, großen Temperaturunterschieden oder UV-Strahlung.

Optik ohne Ende

Die Pigmentierung der Oberschicht ermöglicht eine Vielzahl von Farben in diversen Strukturen. Von Holzoptik über ein raues, steinartiges Aussehen bis hin zu Metallic Farben. Die Auswahl ist enorm.